Sprechzeiten Anfahrt Unser Team Unsere Praxis Kleintiere Pferde Vor dem Besuch in der Praxis Notfälle
 
Pferde


Besondere Leistungen Pferde:
  • einscannen einer Speicherfolie
  • die Aufnahmen werden digitalisiert
  • digitale Nacharbeitung der Röntgenbilder
  • Zulassung für HD/ED Untersuchungen
Die Untersuchung findet in Ihrem Stall statt, d.h. es entfällt das Verladen Ihres Pferdes und der Transport zur Klinik.
ermöglicht die schnelle Anfertigung eines Blutbildes und die Überprüfung von Organwerten
In der Lasertherapie werden sogenannte Softlaser eingesetzt. Dabei wirken Lichtstrahlen einer bestimmten Wellenlänge auf das Gewebe. Dank dieser Energie werden Zellen stimuliert. Die Lasertherapie ist praktisch nebenwirkungsfrei. Indikationen für den Einsatz sind: Verstauchungen, Zerrungen, Sehnenent- zündungen, Wundheilung, Nervenreizung, Rückenschmerzen, Blutergüsse, Narbenreizung u.v.m.. Die Therapie umfasst 6-10 Anwendungen und bietet eine wirkungsvolle Alternative und Ergänzung zu Standardtherapien, bei den oben genannten Anwendungsbereichen.
modernste Maschinentechnik
Nicht jede Erkrankung erfordert den Einsatz der klassischen Schulmedizin. In vielen Fällen wirken u.a. Phytomedikamente (pflanzliche Medikamente) oder Homöopathika mindestens genauso gut bei oft besserer Verträglichkeit.
Jedes Pferd benötigt einen Equidenpass, unabhängig von seiner Nutzung, d.h. nicht nur Turnierpferde sind von dieser Regelung betroffen. Der Equidenpass geht auf eine Regelung der EU in Brüssel zurück und soll die notwendige tierärztliche Behandlung Ihres Tieres auch in Zukunft gewährleisten. Eine aktive Kennzeichnung (Mikrochip oder Nummernbrand) ist bisher nur für Turnierpferde vorgeschrieben, wird aber auch von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung empfohlen (u.a. zur besseren Identifikation nach Diebstählen).
Der Mikrochip oder Transponder wird dem Tier durch eine Injektion implantiert. Dieser Vorgang ist im Gegensatz zur Tätowierung ohne Narkose möglich. Auf dem Mikrochip ist eine weltweit einmalige 15-stellige Zahl gespeichert, über die das Tier eindeutig zu identifizieren ist (z.B. auch als Halternachweis bei Diebstählen oder entlaufenen Tieren).
Wir beraten Sie individuell im Hinblick auf die für Ihr Pferd beste Impfstrategie und überwachen auf Wunsch die Impfintervalle, so dass keine Impfung versehentlich ausgelassen wird.